Yogi Shuddhananda Bharati

 


 
français      english

Der Weise des kosmischen Alters
 

Dr. Shuddhananda Bharati, Maharishi, Kavi Yogi
 

Dr. Shuddhananda Bharati

11. Mai 1897. - 7. März 1990
 

Mit mehr als 90 Jahren in seiner Schule in Südindien, Kavi Yogi  Maharishi (großer Dichter, göttlich, visionär, weise), arbeitete Dr. Shuddhananda Bharati wie ein junger Mann von zwanzig Jahren. Wenn man ihn nach seinem Alter fragte, antwortete er: „Mein Alter ist Mut“!

Yogi hat mehrere hunderte von Werken in englisch, französisch, tamulisch, hindi, telugu und sanskrit, fünftausend Gesänge und tausendfünfhundert Gedichte in französisch geschrieben.

Der Magnum Opus des der Anwesenheit Gottes bewussten Menschen in sich, beschreibt Bharata Shakti (in 50' 000 Versen) sein Ideal: Nur eine Menschheit, die in Einklang mit nur einem Gott in einer umgewandelten Welt lebt!

Bharata Shakti ist ein monumentales und einmaliges Werk.

Yogi schildert das Wesen aller Religionen, aller Propheten und Heiligen, aller Annäherungen  des Yogas und aller Kulturen auf einem allegorischen Gemälde. Es ist ein Buch für jedes Alter, das alle geistigen Forscher und alle Nationen lesen und meditieren müßten. Dieses Werk wurde von Sri Aurobindo, Mutter, Mahatma Gandhi, Rabindranath Tagore, Romain Rolland, Annie Besant, Bertrand Russell, George Bernard Shaw, Dr. Suzuki und und vielen mehr, geschätzt.

Es ordnet ihren Autor unter den großen Persönlichkeiten wie Homer, Racine, Shakespeare, Vyasa, Valmiki, ein.

Shuddhananda ist einer der größten tamulische Dichter. Er hat Gita, Upanishads, Veda, die Bibel, den Koran, Avesta, Bouddha-Dhamma-Sangha und Tattvartha Sutra, das Leben und der Unterricht von Lao-Tseu und Confucius, die göttliche Komödie von Dante, die Tragödien von Racine, die Komödien von Molière, die Dramen von Corneille, Shakespeare, Goethe und die Romane von Anatole France, Victor Hugo, Alexandre Dumas und noch anderen, in tamulisch übersetzt. Seine Arbeiten sind unzählig.

Malcolm Macdonald, der den Kongreß über die Einheit des Gewissens an Singapur führte, sagte in seiner Ansprache zu diesem Thema:

Es ist ein so bemerkenswerter Mann, der eine solche Vielfalt hoher Gaben hat, so, daß es schwierig ist zu wissen, wo zu beginnen und wo zu beenden ist, wenn man über Kavi Yogi Dr. Shuddhananda Bharati spricht. Wenige Menschen haben so viel in nur einem menschlichem Leben ausführen können.

Unter seinem Namem steht in der Enzyklopädie der großen Persönlichkeiten der Welt folgendes: „Dr. Shuddhananda Bharati ist der Autor literarischer Werke verschiedener Style: epische und lyrische Werke, Melodramen, Opern, Komödien, Pastoralen, Romane, Nachrichten, Biografien, illustrierte Werkkommentare, Essays. Bharata Shakti ist sein Magnum Opus. Sein Traum war es, den Friedensnobelpreis erhalten oder Literatur. Sein Engagement ist zusammengefasst in seinem autobiographischen Buch berühmten Buch L'Ame Pèlerine (Pilgrim Soul/ Pilgerseele) zusammengefaßt.

Ich bin sehr geehrt, das Privileg zu haben, die Schriftstücke des Dr. Shuddhananda Bharati zu veröffentlichen. Dr. Shuddhananda Bharati ist also der Schöpfer und Gründer des Sama Yoga (Sama Yoga ist eine Verschmelzung von allen alten Yogatechniken für eine gesunde und natürliche Harmonisierung des Körpers und des Geistes). Sein Lebensideal ist die Vision einer Welt, einer Menschheit und eines Gottes. Sein Leitmotiv ist Reinheit, Einheit, Gottheit. Er hat uns seine Gedichte und seine Werke für die Entwicklung guter  humanitärer Zwecke übermittelt: den Bau seiner Schule beenden und deren teuerste Wünsche erfüllen.

Christian Piaget

 


Dr. Shuddhananda Bharati
11.05.1897 - 07.03.1990

Bilder

 


Dr. Shuddhananda Bharati
Videos

 

Kanakabhishekam
10.10.1989

Video ein  -  Video zwei  -  Video drei  - Video fir

Centre
Christian Piaget

 

ASSA
Editions

Download Encyclopaedia of Indian Literature in pdf

_______________

Zurück zum Verzeichnis